Dozent*innen

reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Prof. Teresa Nawrot - Gesamtschulleitung Grotowski-Technik, Schauspieltechnik

Teresa Nawrot ist Schauspielerin und Gründerin der Schauspielschule „Reduta Berlin Schauspielschule für Film und Theater“. T. Nawrot studierte an der Aleksander-Zelwerowicz-Theaterakademie Warschau und war im von Jerzy Grotowski gegründeten „Teatr Laboratorium“ als Schauspielerin und Assistentin des Gründers tätig. Sie ist das einzig noch lebende Mitglied dieses Ensembles und somit eine lebende Legende in der internationalen Theaterwelt.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Fabrice Merlin Riese – stellvertretende Schulleitung, Grundlagen Schauspiel, Monologerarbeitung, Assistent von Prof. T. Nawrot in der Grotowski-Technik

Fabrice M. Riese, geboren in Berlin, studierte von 2013 bis 2017 an der Akademie für Schauspiel und
Film Reduta-Berlin.
Nach seinem Abschluss spielte er in diversen Theaterproduktionen mit (u.a. Schaubühne Berlin, Theater Federspiel, Schlossfestspiele Ribbeck). Seit 2020 ist er Gründer und Geschäftsführer von der Schauspielmediathek Monologwelt. Seit 2019 doziert er als Assistent von Teresa Nawrot die Grotowski-Technik an der Reduta-Berlin, seit 2021 ist er stellvertretender Leiter der Reduta-Berlin, gibt Unterricht in Schauspielgrundlagen
und erarbeitet mit den Schüler*innen die Abschlussmonologe.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Dmitry Borisov - Künstlerische Leitung, Schauspiel, Szenenarbeit, Monologerarbeitung

Dmitry Borisov wurde in Kokand, Usbekistan geboren und absolvierte ein Studium als Theater- und Filmschauspieler am Smolensker Schauspielinstitut sowie ein Studium als Regisseur für Fernsehprogramme an der Petersburger Akademie für Theaterkunst. Zu seinen Inszenierungen gehören unter anderem: “Exit” (Theater AKZENT Eberswalde), “Die kahle Sängerin” (Theater AKZENT Eberswalde), “Scheindl” (Theater Mendelson und Söhne Berlin), “Die Zofen” (Theaterforum Kreuzberg) und “Mein Kleist” (Theater VWZ Berlin).

Shenja Vetlova-Jahn - Schauspiel, Szenenarbeit, Monologerarbeitung

Shenja Vetlova-Jahn wurde in Leningrad geboren und absolvierte eine Ausbildung zur Diplomschauspielerin, Sängerin, Tänzerin und Regisseurin an der Staatlichen Hochschule für Theater, Musik und Filmkunst in Sankt Petersburg. Seit 1980 wohnt sie in Berlin. Sie war an den staatlichen Petersburger Theatern, dem Fernsehtheater und dem Studiotheater der
„Lenfilm-Studios“ engagiert. 
Sie hat in mehr als 30 Kinofilmen, Fernsehfilmen und -serien mitgespielt, in über 40 Filmen die Synchronisation der Hauptrolle übernommen, unterschiedliche Radio- und Fernsehformate live moderiert. Auftritte und Tourneen mit dem Gesangsduo Shenja & Matthias, Gründung und Management des eigenen Musikstudios, Schauspiellehrerin und Gastdozentin an
Berliner Schauspielschulen, Seminare zum Russischen Theater am Institut für
Slawistik der Uni Potsdam, Regisseurin der freien Theatergruppe belcampo, Lesungen mit dem Künstlertrio KultiWir, Sprecherin, Regisseurin, Lektorin und Produzentin von Audioguides für die größten Museen der Welt (Louvre, Vatikan, Statue of Liberty, Buckingham Palace etc.).
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Michael Schweighöfer - Schauspiel, Szenenarbeit, Monologerarbeitung

Michael Schweighöfer, Sohn des Schauspielers und Intendanten Willy Schweighöfer und älterer Bruder des Schauspielers Götz Schweighöfer, besuchte die Staatliche Schauspielschule Rostock.
Er ist vor allem als Theaterschauspieler bekannt. Nach einem Engagement am Kleist-Theater Frankfurt (Oder) von 1981 bis 1985 gehört er seitdem zum Ensemble des Deutschen Theaters Berlin. Aus seiner Ehe (bis 1984) mit der Schauspielerin Gitta Schweighöfer stammt der Sohn Matthias Schweighöfer, der ebenfalls Schauspieler ist.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Karl-Heinz Bauer - Fechten

Karlheinz Bauer wurde in Bamberg geboren und studierte an der Otto-Friedrich-Universität. 1969 zog er nach Berlin und widmete sich der akademischen und modernen Fechtkunst beim damaligen Landestrainer im modernen Fünfkampf. In den 80er Jahren gründete er eine private Gruppe für historische Fechtkunst. Dort entwickelte er eine neue Methode für Bühnenfechten. Seit 1986 arbeitet er an mehreren renommierten Berliner Schauspielschulen.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Peter Wittig

Meisterschülerstudium Regie bei Prof. Joachim Herz an der Akademie der Künste zu Berlin. Oberspielleiter Theater Greifswald. Seit 1995 freischaffender Regisseur, u. a. Staatsoper Jekaterinburg (Rußland). Zusammenarbeit mit tschechischen und sorbischen Theaterkünstlern. 
1996-2008 Gastvorträge bei den Salzburger Festspielen und an der Universität Innsbruck. 2002 Gründung von SiDat!
Simon Dach Projekttheater. Wichtigste Aufführungen: DER GELDGOTT von Peter Hacks (Berliner Bühnen-EA, 2013), DIE HELLEN HAUFEN von Volker Braun (UA der neuen Bühnenbearbeitung von Peter Wittig, 2014), DIE TAGE DER COMMUNE von Bertolt Brecht/ Hanns Eisler
(Berliner EA der Originalfassung, 2017). 2005-2009 Dozent an der Berliner Schule für Schauspiel. Seit 2008 Dozent an der Reduta Berlin.
Seit 2016 Lehrauftrag Chanson an der Volkshochschule Berlin-Neukölln. Stücke, Libretti, Übersetzungen, Aufsätze zum Theater
www.sidat-pro.de
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Millaray Cortes Tellez - Johnston Technik Improvisation

Millaray Cortés Téllez absolvierte 2018 an der Akademie für Schauspiel und Film Reduta-Berlin. Seit 2019 doziert sie Improvisationstheater an der selbigen und bietet auch an anderen Schauspielschulen Workshops an. Im gleichen Jahr gründete sie die Lesegruppe „Leselumpen“ mit denen sie mehrfach in Berlin szenische Lesungen aufführt. 2020 gründete sie die englischsprachige
Improgruppe Monkeybusiness und seit 2021 spielt sie bei den „Golden Gmilfs“ im BKA Theater.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Eduard Anselm - Body Work

Eduard Anselm wurde in Dshambul, Kasachstan geboren und absolvierte eine Ausbildung zum Bühnenakrobat, sowie eine Ausbildung zum Theaterpädagogen. Neben seinem Unterricht in “Primal Motion” an unserer Schauspielschule, lehrt er Turnen beim Berliner Familien Sport Club e.V und bei den Reinickendorfer Füchsen e.V.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Marie Luise Bestehorn - Gesang

Wenn Marie Luise Bestehorn zu lange in einem Stil unterwegs ist, wird es ihr fad, interpretiert sie doch gleichermaßen souverän wie ausdrucksstark von Bossa Nova bis zur Opernarie alles was ihr Herz begehrt. Die Wandelbarkeit ihrer Stimme verdankt sie einer klassischen Gesangsausbildung an der UdK, gepaart mit einer frühen Leidenschaft für lateinamerikanische Musik und Jazz.
Neben zahlreichen Musiktheater-Produktionen (beispielsweise im Theater Discounter, im Heimathafen Neukölln, im Märkischen Museum oder im Z/KU Moabit), führten sie Engagements ans Theater Vorpommern und ans Salzburger Festspielhaus. Mit dem Luise Bestehorn Ensemble bespielt sie große und kleine Bühnen Deutschland- und Europaweit. Seit mehr als 5 Jahren unterrichtet sie an der Reduta Berlin als Gesangscoach und begleitet die Schauspielstudenten im Fach Gesang bis zu ihrem Abschluss. Ab 2006 Tätigkeit als freischaffende Sängerin, Projekte an der Musikakademie Rheinsberg, Auftritte in verschiedenen Formationen deutschlandweit 2008 Abschluss des Musikstudiums an der UdK Berlin, Bachelor of Arts. Ab 2012 Tätigkeit als Gesangspädagogin
2015 Engagement am Norddeutschen Landestheater Stralsund
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Andreas Marschall - Kameraarbeit

Regisseur und Drehbuchautor. Seit den 90er Jahren dreht er Musikvideos für Bands wie „Kreator“ ,„Guano Apes“ und „Schlafes Bruder“ sowie Imagefilme und Werbespots. Er arbeitet als Cutter für TV (“Küstenwache”) und Kinofilme („Soweit die Füße tragen“2001, “Havana Darkness” 2017). Er schrieb als Drehbuchautor für die Firma “Schmidtz Katze Filmkollektiv”. Sein preisgekröntes Langfilmdebut TEARS OF KALI (2004) entwickelte er aus Szenenübungen seiner Kameraklasse an der REDUTA . 2011 folgte der Kinofilm MASKS, der zu großen Teilen an der Schule selbst gedreht wurde und seine Weltpremiere bei den Weltpremiere bei den Hofer Filmtagen 2011 hatte.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Gerda Müller – Theatergeschichte, Schauspiel

Gerda Müller studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (heute Kunstuniversität) in Graz. Im Anschluss folgen Engagements an Stadt- und Staatstheatern (Oberhausen, Freie Volksbühne Berlin, Erfurt, Potsdam, Hannover…) 
In Marseille spielte sie ihre erste Heldenrolle, die “Penthesilea”. Es folgten vier Jahre im Ensemble von Theatersport Berlin und die Gründung eines Spontantheaters sowie viele Jahre im Ensemble der “auftakter”. Lieblingsrollen von ihr waren der Clown Karfunkel in F. K. Waechters “Schule mit Clowns”, die psychopatische Krankenschwester Annie Wilkes in Stephen King’s “Misery” und die Urmutter Eva in “Evas Tagebuch” von Dario Fo. Gerda Müller hat zwei Kinder, spielt, erzählt, schreibt und unterrichtet in Berlin. Aktuell auf der Bühne wird sie dieses Jahr wieder am Liebhabertheater Schloss Kochberg zu sehen sein. In Goethes “Die Mitschuldigen” spielt sie die Rolle des Liebabers Alcest.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Alejandro Notas - Tanz

Alejandro Notas, geboren in Granada und aufgewachsen in Athen, lebt seit 2012 in Berlin. In der Tanzfabrik in Berlin absolvierte er seine Ausbildung in Zeitgenössischem Tanz. Im Anschluss arbeitete er deutschlandweit als Tänzer und Choreograph in verschiedenen internationalen Produktionen. Seit 2013 unterrichtet er Tanz. Zeitgenössischer Tanz hat eine offene Struktur mit Körperbewusstseinstechniken und Floorwork, die sich bewusst von festgelegten, linearen Entwürfen der Klassik und Moderne absetzt.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Nicole Bunge - Tanz

absolvierte 2018 erfolgreich ihr Diplomstudium im Bereich Schauspiel (ZAV) und Theaterpädagogik
(BUT) an der Theater Akademie Stuttgart.
Von 2017 bis 2019 spielte sie an der Theater Kompagnie Stuttgart Shakespeares Spinnweb im „Mittsommernachtstraum“ und die Olivia in „Was Ihr Wollt“. Derzeit wohnt sie in Berlin und ist seit Januar 2019 als Liedfee und Toni in diversen Stücken am Theater aus dem Koffer, dem Kinder-Mitmach-Musiktheater Berlin, zu sehen. Als leitende Theaterpädagogin ist sie unter anderem am Landeskriminalamt Baden-Württemberg tätig, sowie wechselnden Projekten. Nicole Bunge tanzte zehn Jahre Standard- und Latein-Turniertanz, ebenso Ballett und Hip-Hop und sammelte so schon ab dem sechsten Lebensjahr Erfahrungen auf der Bühne. Seit Januar 2020 ist Nicole Bunge festes Ensemblemitglied des Berliner Kriminal Theaters und derzeit zu sehen in den Stücken „Passagier 23“, „Die zwölf Geschworenen“, „Inspektor Campbells letzter Fall“ und „Arsen und Spitzenhäubchen“.

Petra Wolf - Stimm-und Sprech- und Schauspiellehrerin

Petra Wolf spielt seit Mitte der 1980er  Jahren an deutschsprachigen Theatern (zur Zeit ist sie beim Neuen Globe Theater Berlin Ensemblemitglied) , für Fernsehproduktionen wie z.Bsp. für Tatort /Stahlnetz , arbeitet als Synchron- und Werbesprecherin und ist seit vielen Jahren als Sprecherin beim Rundfunk für Hörspiele, Dokumentationen und Features tätig und tritt bei Lesungen auf.
Ihre Schauspielausbildung machte sie Anfang der 1980er Jahre im Hamburgischen Schauspielstudio Frese, im “Atelier für Sprechkunst” ließ sie sich 1995 von Dieter Bartel zur Stimm-und Sprechtrainerin ausbilden.Seitdem unterrichtet sie SchauspielerInnen sowohl privat als auch an Schauspielschulen, arbeitet als Stimm- und Sprechlehrerin an Schauspielschulen, an Volkshochschulen und Musicaltheatern.Seit 2009 ist sie Dozentin an der FSS und seit einigen Jahren an der CCB.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Ines Ioannides - Sprecherziehung, Atem- Stimmtechnik

Ines Ioannidis wurde in Berlin geboren. Sie studierte klassischen Gesang bei Rafael Ortiz und erhielt Schauspielunterricht bei Eva Haunschild . Nach ihrer Ausbildung zur Logopädin und ihrem Psychologiestudium ist sie als freischaffende Stimmtherapeutin und Sprecherzieherin in unterschiedlichen Kontexten tätig. Derzeit doziert Sie als Sprecherzieherin an der Reduta. In Verbindung mit ihrem Psychologiestudium erarbeitete Sie ein systemisches Trainingsprogramm für Sprecher welches über Bewegung zum Klang der eigenen Stimme führt und das Sprechen auf der Bühne an funktionale Gewohnheiten anbindet.

Beate Maria Schulz - Schauspiel, Monologerarbeitung

Nach ihrem Abitur arbeitete Beate Maria Schulz als Apothekenfacharbeitin. Anschließend schrieb sie sich in Duisburg an der Mercator Universität ein und studierte Germanistik, Psychologie und Erziehungswissenschaften . In dieser Zeit lernte sie das legendäre Theater an der Ruhr unter der Leitung von Dr. Roberto Ciulli kennen und bestand 1994 die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin, welche sie 1998 mit Diplom abschloss. Ihr erstes Engagement führte sie nach Halle a.d. Saale ans Neue Theater. Seit 2002 ist sie freiberuflich tätig.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Petra Czarnetzki - Sprecherziehung, Atemtechnik, Stimmbildung, Monologerarbeitung

Petra Czarnetzki begann mit Performances, Political Happenings und Kabarett im Raum Ruhrgebiet und Münster. Sie studierte Neuere deutsche Literaturwissenschaften /Germanistik sowie Theaterwissenschaften in Münster, Erlangen und Berlin. Anschließend absolvierte sie eine Ausbildung zur Schauspielerin. Danach Arbeit als Schauspielerin und Regisseurin für Theater- und Opernprojekte; Ausbildung zur Körperpsychotherapeutin; Berufsausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Seit 2009 arbeitet sie in eigener Praxis als Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin in Berlin. Seit 2016 unterrichtet sie an der Reduta-Berlin.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Serguei Koromchtchikow - Schauspiel

Regisseur in St. Petersburg 

reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Maximilian Wrede - Assistent von Prof. Teresa Nawrot für die Grotowski-Technik

Maximilian Wrede ist seit seinem Abschluss 2017 an der Reduta-Berlin in verschiedensten Film- und Theaterproduktionen zu sehen. Unter anderem spielte Maximilian Wrede im Kinofilm “Das schweigende Klassenzimmer” (Regie: Lars Kraume) die Rolle des “Walter Hartwig”. In der Inszenierung “Tod eines Handlungsreisenden” (Regie: Harald Demmer) spielte er die Rollen “Bernard, Stanley”. Das Stück wurde mit dem 1. INTHEGA -Preis ausgezeichnet und auf internationalen Bühnen aufgeführt.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

David Lison – Assistent von Prof. Teresa Nawrot für die Grotowski-Technik

ist seit 2018 Student an der Reduta-Berlin Schauspielschule für Theater und Film und befindet sich aktuell im letzten Jahr seiner Ausbildung zum staatlich geprüften Schauspieler. 
David stand 2012 im Pfalztheater Kaiserslautern, als Teil des Jungen Theaters auf der Bühne und hat bei Elton Johns und Tim Rices Musical „Aida“ und Urs Häberlis Inszenierung von D.Schostakowitschs Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ im Chor am Pfalztheater mitgewirkt. David war 2016 bei der ersten Produktion von Theater Federspiel „Stolz + Vorurteil“ zu
sehen. An der Reduta-Berlin ist er, neben seinem Schauspielstudium, als Assistent von Prof. Teresa Nawrot in der Grotowski-Technik sowie der Atem-Stimm-Technik nach Grotowski tätig.
reduta berlin private schauspielschule schauspieler werden schauspielausbildung theaterschule filmschule schauspielstudium

Jerome Winistädt – Assistent von Prof. Teresa Nawrot für die Grotowski-Technik

Jerome Winistädt absolvierte 2016 an der Reduta-Berlin und war während und nach der Ausbildung in mehreren Rollen im Theater auf der Bühne zu sehen. Im Kinofilm “Das schweigende Klassenzimmer” debütierte er in der Rolle des Horst Bertram in (Regie: Lars Kraume).