April 2024

Wir begrüßen, Regisseur Mathias Gehrt, an der Reduta-Berlin

Matthias Gehrt machte seinen Berufseinstieg als Theaterregisseur in den 80er Jahren als Regieassistent an der Berliner Schaubühne, wo er vor allem mit Peter Stein und Luc Bondy zusammenarbeitete. Seitdem inszenierte er über 70 Stücke, hauptsächlich an deutschen Stadt-, Staats- und Nationaltheatern, aber auch in England, Nigeria, Mexiko, Sri Lanka, Ghana, Israel und Niger. Er unterrichtete Regie in Kanada, im Libanon und im Irak. Von 2010 bis 2022 war er als Schauspieldirektor am Theater Krefeld-Mönchengladbach tätig.
 
Seit April arbeitet Matthias Gehrt mit unserem 6. Semester an einer antiken Szenenarbeit, welche ihre Premiere am 14.06. feiert und ebenfalls am 15.06. aufgeführt wird. Es werden Teile der Orestie des Aischylos mit einer Textfassung von Peter Stein gezeigt. An beiden Tagen beginnt die Aufführung um 19:00 Uhr.
 
In seiner Arbeit mit unseren Studentinnen unterstützt er sie sehr im Verständnis und Umgang mit Sprache. Wie man sich diese als angehende Schauspielerin zu eigen machen kann und als Handwerk für sich einsetzt.

Letzte News